Partnerschaft von Namics und Sensix für mehr Usability

Um anspruchsvolle CRM-Software für den Endnutzer einfach bedienbar zu machen, haben sich die beiden Unternehmen Namics und Sensix auf eine verstärkte Partnerschaft geeinigt. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren unter anderem Marktumfragen und Kundenfeedback, aber auch die zunehmende Relevanz von Online-Kanälen im Bereich CRM spielte eine Rolle bei der Entscheidung. Dabei hat sich immer wieder klar herauskristallisiert, dass die CRM-Usability eines der wichtigsten Kriterien der Kunden darstellte. Dazu zählen neben der allgemeinen Bedienung auch das Empfinden positiver Nutzererlebnisse und eine intuitive Handhabung. Obwohl der Faktor der Usability allgemein als wichtig angesehen wird, wird diesem auch bei vielen großen Unternehmen noch immer nicht genügend Rechnung getragen, daher ist dieser Schritt der beiden Unternehmen ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Verbesserte Bedienung durch Namics

Mithilfe eines verbesserten User-Interfaces und der Integration von Online-Kanälen wollen die Design-Experten von Namics den Menschen künftig in den Mittelpunkt stellen, wenn es um die Erfahrung bei der Softwarenutzung geht – hierbei sollen künftig insbesondere Einfachheit und positive Nutzungserlebnisse überzeugen. Sensix dagegen optimiert die Komponenten rund um den Bereich CRM und integriert hierbei ebenfalls Standardelemente vieler namhafter Hersteller. Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Entwicklung ist zudem die Tatsache, dass der Anwender nichts von der Komplexität der im Hintergrund laufenden Prozesse bemerken soll – erste Innovationen bezüglich des neuen, verbesserten Interfaces wurden bereits realisiert, weitere sollen in Kürze folgen.

BILD:Fotolia_44675260_XS